Pressemeldungen

Wappen_6Kleinst_eV_hellblau

Hier sind Pressemeldungen der letzten Jahre aus lokalen Zeitungen zu sehen.

Extra Blatt 18.06.2003

2003Aufstiegk

Extra Blatt 08.09.2004

2004Junior Tagk

Extra Blatt 01.06.2005

2005extra-blatt

Rhein-Sieg Anzeiger 03.06.2005 (war auch in der Rhein-Sieg Rundschau mit ähnlichem Text)

2005Jubiläum_RS_Anzeigerk

Extra Blatt 09.11.2005

06_2005_VM_ExtraBlatt

Extra Blatt 15.11.2006

Extra Blatt 12.07.2006

07_2006Vorstandk
08_2006Ahrk

Rhein-Sieg Rundschau 22.12.2006

09_2006Zwei_Platten_RSRk

Siegburger Wochenende 27.01.2007

10_2007Zwei_Platten_Wochenendek

Rhein-Sieg Rundschau 23.04.2007

Extra Blatt 25.04.2007

11_2007_JHV_Rundschau
12_2007_JHV_ExtraBlatt

Siegburger Wochenende 06.09.2008

13_2008_SpendeKSK_Wochenende

Rundblick Siegburg 09.09.2008

14_2008_SpendeKSK_Rundblick

Rhein-Sieg Rundschau 24.12.2008

15_2008_VM_Rundschau

Rundblick Siegburg 30.12.2008

16b_2008_VM_Rundblick

Siegburger Wochenende 28.12.2009

Extra Blatt 07.01.2009

16a_2008_VM_ExtraBlatt
17_2009_VM_Wochenende

Rundblick Siegburg 29.12.2009

18_2009_VM_Rundblick

Rhein-Sieg Anzeiger 04.01.2010

19a_2009_VM_Anzeiger
19b_2009_VM_Anzeiger

Rundblick Siegburg 13.04.2010

20_2010_Osterturnier_Rundblick

Rundblick Siegburg 09.11.2010

Extra Blatt (Titelseite!) 21.04.2010

21_2010_Osterturnier_ExtraBlatt
22_2010_DoppelVM_Rundblick

Extra Blatt 10.11.2010. Meldung mit ähnlichem Text war auch in siegburgaktuell am 08.11.2010

23_2010_DoppelVM_ExtraBlatt

Siegburger Wochenende 18.12.2010

24_2010_EinzelVM_Wochenende

Rundblick Siegburg 21.12.2010

25_2010_EinzelVM_Rundblick

Siegburger Wochenende 23.04.2011

26_2011_Aufstieg_Wochenende

Rundblick Siegburg 26.04.2011

27_2011_Aufstieg_Rundblick

Siegburg Aktuell 15.11.2011 (www.siegburg.de)

28_2011_Vereinsmeister_siegburgaktuell

Rundblick Siegburg 18.11.2011

29_2011_Vereinsmeister_Rundblick

Rundblick Siegburg 29.03.2013

30_2013_MartinSchmidt_Rundblick

Siegburger Wochenende 13.04.2013

31_2013_MartinSchmidt_Wochenende

Siegburg Aktuell vom 30.03.2015 (www.siegburg.de), zwei Meldungen:

34_2015_Hans_Ehrenmitglied_siegburgaktuell
35_2015_Traditionsverein_GA-Pokal_siegburgaktuell

Siegburger Wochenende vom 11.04.2015

 

33_2015_Hans_Ehrenmitglied_wochenende

Siegburg Aktuell vom 12.05.2015

36_20150512_aufstieg_2manns_siegburgaktuell

General-Anzeiger Bonn vom 30.07.2015:

Siegburger Karl-Heinz Wiesgen spielt seit 65 Jahren Tischtennis
Plattenspieler aus Leidenschaft
Von Paul Kieras

Karl-Heinz Wiesgen ist auch mit 80 Jahren noch als Tischtennisspieler aktiv beim TTC Blau-Weiss Viktoria Siegburg.
Seit 65 Jahren steht er regelmäßig an der Tischtennisplatte. Mit dabei: Sein 40 Jahre alter Schläger. Ans Aufhören denkt Wiesgen noch lange nicht.

39_Wiesgen_65Jahre

Wiesgen nimmt zwar nicht mehr an Turnieren teil, wohl aber an Meisterschaften auf Kreisebene. Ehrgeizig sei er wie am ersten Tag, allerdings könne er auch verlieren, sagt er. "Tischtennis macht mir Spaß, und ich bleibe jung dabei", lautet seine so einfache wie überzeugende Entscheidung, warum er am Ball bleibt. Die Leidenschaft für den Sport hat er durch Zufall entdeckt.

Als der 15-jährige Karl-Heinz Anfang 1950 eine Lehre bei der Siegburger Maschinenfabrik Schneider begann, fragte ihn der Geselle und spätere Vereinskamerad Theo Bitz, was er denn privat so mache. "Fußball und ein bisschen Ping Pong" habe er geantwortet.

Auf Einladung seines Arbeitskollegen sei er dann mit in den Jägerhof an der Aulgasse gegangen, wo der TTC Viktoria Siegburg trainierte. Erst aus dem Zusammenschluss mit dem Ersten Siegburger Tischtennisclub Blau-Weiss im Jahr 1958 erhielt der Verein seinen heutigen Namen.

Wiesgen fand Gefallen an dem schnellen Sport, "am 15. April des gleichen Jahres wurde ich Mitglied", erinnert er sich noch genau. Zunächst spielte er in der Schülermannschaft, als 18-Jähriger in der zweiten, bald darauf in der ersten Mannschaft auf Landesliga-Ebene.

Viele Angebote für seinen Schläger
Zweimal in der Woche ging er zum Training in den Jägerhof, ab 1952 in einen eigens gebauten Raum im Keller der Gaststätte Zur Sonne in der Waldstraße. Der Verein wechselte noch mehrmals seine Heimat und fand schließlich 1979 in der Turnhalle am Deichhaus sein endgültiges Zuhause. Und Wiesgen zog mit.

Seit 40 Jahren immer dabei: sein "Johansson"-Schläger. Der ist mittlerweile "bestimmt zehnmal neu belegt worden, aber ich würde ihn nie hergeben", so Wiesgen. Gerade erst habe ihm ein Sportgeschäft 250 Euro dafür geboten. "Nichts zu machen", bleibt er hart.

Der 80-Jährige kann aber auch eine Menge Anekdoten abseits der Tischtennisplatte erzählen. Denn: "Gefeiert haben wir auch. Und viel Blödsinn gemacht", berichtet er mit einem Schmunzeln. Legendär seien beispielsweise die Karnevalssitzungen des TCC gewesen. Nicht minder die Vereinsausflüge, zu denen natürlich auch die Ehepartner eingeladen waren und bei denen es "hoch herging".

Gute Erinnerungen an einen Mosel-Ausflug
Besonders in Erinnerung ist ihm eine Fahrt nach Enkirch an der Mosel in den 1960er Jahren geblieben. Dort habe man unter anderem ein Fußballspiel gegen den Ortsverein ausgetragen. "Zuerst waren wir zu Acht auf dem Platz, später waren es 13", erzählt er lachend. Das habe aber niemand bemerkt.

Für ihn nicht überraschend, denn "zur Erfrischung standen Wein- statt Wasserflaschen am Spielfeldrand". Wiesgens Ehefrau zeigte immer Verständnis für seine Leidenschaft, obwohl sie selbst sein Hobby nicht teilt.

"Da kannst du dich entspannen und hast einen Ausgleich", habe sie immer gesagt. Dafür ist er mit ihr in mehr als 40 Jahren im Alpenverein "über 2000 Kilometer durch die Eifel gewandert".

1990 erhielt Wiesgen die Goldene Ehrennadel des Westdeutschen Tischtennis Verbandes. Er spielt aber nicht nur, sondern schaut sich auch gerne Meisterschaftsspiele des Bundesligisten TTC Schwalbe Bergneustadt an, 2006 besuchte er die Tischtennis-WMfür Mannschaften in Bremen. Alle vier Wochen trifft er sich mit Vereinskameraden, die nicht mehr aktiv sind.
Ans Aufhören denkt der rüstige Sportsmann selbst aber noch lange nicht.

Artikel vom 30.07.2015, GA-Bonn - Lesen Sie das Original auf:
http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/rhein-sieg-kreis/siegburg/plattenspieler-aus-leidenschaft-article1688857.html#plx1162461510

Siegburg aktuell vom 03.09.2015:

40_Wiesgen_siegburgaktuell20150903

Rundblick Siegburg vom 04.09.2015:

Extra Blatt Siegburg im September 2015:

42_Wiesgen_ExtraBlatt
41_Wiesgen_rundblicksiegburg20150904

Rhein-Sieg Rundschau vom 12.10.2015:

43_Wiesgen_Rundschau

Siegburg aktuell vom 19.12.2015:

44_Leon_siegburgaktuell_20151219

Rundblick Siegburg vom 25.12.2015:

45_Leon_Rundblick20151225